Logo der Universität Wien

Forschungsplattform 'Religion and Transformation in Contemporary European Society' (RaT)

Projektfinanzierung: Universität Wien
Projektdauer: 2010-2015
Projektleitung: Kurt Appel und Sieglinde Rosenberger
Assoziierte INEX Forscherinnen: Kristina Stoeckl und Julia Mourão Permoser

Wie beeinflussen aktuelle Phänomene wie Migration, Globalisierung, Gleichstellung, Demokratisierung den Stellenwert von Religion in den europäischen Gesellschaften?  Und wie beeinflusst Religion Politik und Gesellschaft in Zeiten des Wandels? Im Rahmen der interdisziplinären Forschungsplattform RaT forschen WissenschaftlerInnen aus 6 Fakultäten seit 2010 zur wechselseitigen Beeinflussung und zu Bedingungen von Religion und gesellschaftlichen Transformationsprozessen.

Aus der politikwissenschaftlichen Perspektive verfolgt die Plattform zwei Hauptziele. Zum einen wird die Beziehung zwischen Religion und Inklusion bzw. Exklusion untersucht. Vor allem im Kontext von Migration gewinnt Religion an Bedeutung sowohl als Modus der sozialen Zusammengehörigkeit als auch der sozialen Ausgrenzung. Die Forschung der Plattform Mitglieder versucht, diese Prozesse sowie deren Ursachen und Auswirkungen zu erklären. Zum zweiten widmen sich die Forscherinnen die Auseinandersetzungen von religiösen Akteuren mit strittigen gesellschaftspolitischen Fragen und deren Beteiligungen im politischen Geschehen. Ein besonderer Fokus liegt auf der politischen Position von Kirchen im Bezug auf Menschenrechte.

Link: www.religionandtransformation.at

Ausgewählte Publikationen:

  • Stoeckl, Kristina (2014 forthcoming) The Russian Orthodox Church and Human Rights. London, New York: Routledge.
  • Mattes, Astrid and Sieglinde Rosenberger (2014, forthcoming) Islam in Austria. In: Marian Burchardt and Ines Michalowski (eds): Islam in Europe. Politics, Law, and Religious Life. Springer Verlag.
  • Rosenberger, Sieglinde und Julia Mourão Permoser (2012) “Religiöse Staatsbürgerschaft: Widersprüche der Governance von Diversität”. In: Kurt Appel, Christian Danz, Richard Potz, Sieglinde Rosenberger and Angelika Walser (Ed.): Religion in Europa heute. Sozialwissenschaftliche, rechtswissenschaftliche und hermeneutisch-religionsphilosophische Perspektiven. Göttingen, V&R unipress: 67-84.
  • Stoeckl, Kristina, Mourão Permoser, Julia and Sieglinde Rosenberger (2011) "Immigrant Religions as Public Religions in Austria." In: Politics of religion in Western Europe: Modernities in Conflict?. F. Foret and X. Itçaina (eds.) London: Routledge.
  • Stoeckl, Kristina (2011) "European Integration and Russian Orthodoxy: two multiple modernities perspectives", European Journal of Social Theory 14 (2), 217-234.
  • Mourão Permoser, Julia, Sieglinde Rosenberger and Kristina Stoeckl (2010) "Religious Organizations as Political Actors in the Context of Migration: Islam and Orthodoxy in Austria." Journal of Ethnic and Migration Studies 36(9), 1463-1481.
  • Mourão Permoser, Julia and Sieglinde Rosernberger (2009) Religious citizenship versus policies of migrant integration: the case of Austria. International Migration and the Governance of Religious Diversity. P. Bramadat and M. Koenig. Montreal & Kingston, McGill-Queen's University Press: 259-292.
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0