Lesung: Ljuba Arnautovic zu ihrem Werk "Junischnee"

Am 26.04 findet eine Lesung von Ljuba Arnautovic zu ihrem neuesten Werk "Junischnee" statt. Die Lesung findet nicht im NIG, sondern im Veranstaltungsraum Grätzelmixer statt. Dieser befindet sich im 10. Bezirk (Sonnwendviertel, Favoriten) also an einem Ort, an dem der Roman seinen Ausgang nimmt.

Ablauf: Beginn 18:30 (Lesung mit anschließender Diskussion)

Ort: Bloch-Bauer-Promenade 28 (U1 Keplerplatz, Hlawkagasse Station Linie D)

Hier finden Sie mehr Informationen bezüglich der geplanten Veranstaltung.

Bitte melden Sie sich per Email an (Petra.Kolb@univie.ac.at)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine spannende Lesung.

Diversität leben: auf den 17. Mai verschoben

Die heutige Einheit findet nicht statt, der Vortrag "Diversität leben - Wirkungen organisierter Vielfalt" von Kathrin Braun, Zara Hashimi und Munira Mohamud wird auf den 17. Mai verschoben.

Somit findet die nächste Einheit der Ringvorlesung "Wien für Einsteiger*innen" am 26. April statt. Am 26. April hält Ljuba Arnautović eine Lesung zu ihrem neuesten Werk "Junischnee". In diesem Buch erzählt sie die Geschichte ihres Vaters und ihrer gesamten Familie. Die Familiengeschichte spielt in Österreich und Russland des 20. Jahrhunderts.

Ort der Lesung: Grätzelmixer, Bloch-Bauer-Promenade 28, 1100 Wien.

Die Lesung startet um 18:30, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir wünschen frohe Ostern und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Das Rote Wien 1919-1934

In der heutigen Einheit erkunden wir gemeinsam mit dem Vortragenden Georg Spitaler "Das Rote Wien" von 1919-1934. 

Georg Spitaler ist Politologe und Historiker, Lehrbeauftragter und ehem. Post-Doc-Assistent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Er forscht am Verein für Geschichte der ArbeiterInnenbewegung (VGA).

Wir freuen uns auf gemeinsame Streifzüge durch das Rote Wien und einen spannenden Gastvortrag!

Die Vorlesung startet (ausnahmsweise) verspätet um 19:00 und findet im Hörsaal II NIG statt.

Die Vorlesungsreihe hat begonnen..

Diese Woche startet die Vorlesung Wien für Einsteiger*innen inhaltlich mit dem Thema: Stadtpolitik - Stadtgesellschaft.   Der Vortrag wird diese Woche von Sieglinde Rosenberger, der Organisatorin der Vorlesung, gestaltet.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Mehr Information finden Sie hier

Zeit: 15.03 (Dienstag), von 18:30-20:00 

Ort: HS II, Ergeschoß - Neues Institutsgebäude (Universitätsstraße 7, 1010 Wien)

Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen (Maskenpflicht in Innenräumen an der Universität Wien)

Ringvorlesung: Wien für Einsteiger*innen

Politische und gesellschaftliche Erkundungen der Stadt

Das Institut für Politikwissenschaft organisiert in Kooperation mit der Stadt Wien (Integration und Diversität) eine Ringvorlesung zu Politik und Gesellschaft der Stadt Wien. 

Wien zählt zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Wien wächst und ist divers - inklusive wachsendem Partizipations-Gap. Als Haupt-Stadt und Bundesland zeichnet sich Wien durch Besonderheiten im politischen System und der urbanen Governance aus. 

Mit Fachvorträgen, Stadtspaziergängen und Kulturevents möchte die Veranstaltungsreihe die Stadt den Bewohner*innen erfahrbar machen; zeigen wie sie geworden ist, wie sie lebt und funktioniert und vor welchen Herausforderungen sie steht. 

Wir freuen uns darauf, die Stadt Wien mit Ihnen gemeinsam zu erkunden! 

Klicken Sie hier für Details.

Zeit: Jeweils Dienstags, 18:30-20:00
(Ausnahme 22. März - Beginn 19:00)

Ort: NIG, Universitätsstraße 7. (Hörsaal II, Ergeschoss)

Ausstellungen der Wiener Museen

Vorschläge für Museumsbesuche

Im Rahmen der Ringvorlesung "Wien für Einsteiger*innen" haben wir Vorschläge für Museumsbesuche herausgesucht, um die Stadt Wien besser kennenzulernen.

Diese reichen vom Roten Wien im Waschsalon im 19. Bezirk, über das Jüdische Museum und das Wien Museum, bis hin zum Haus der Geschichte Österreichs im 1. Bezirk.

Für die Vorschläge einfach hier klicken.

Wir wünschen einen spannenden und aufschlussreichen Besuch in den Wiener Museen!