IPW-Lectures

An international lecture series by the Department of Political Science, University of Vienna

Summer Term 2017

  • 16.3. Dorothée de Nève (Universität Gießen):  „Schule der Demokratie – zur Reproduktion politischer Haltungen

    • "Abstract: Die Politikwissenschaft wurde in ihrer Geschichte stark mit der Vorstellung verbunden, über Wissenschaft und politische Bildung die Demokratisierung der Bürger*innen, politischer Institutionen und Systeme zu fördern. Die Einstellungsforschung als einer der zentralen Teilbereiche des Faches spielt insofern eine wichtige Rolle. Dabei bleibt freilich oft unklar, was demokratische Einstellung letztlich genau sind und vor allem wie sie entstehen. In diesem Vortrag werden erste Ideen und Ergebnisse aktueller Forschungsarbeiten in diesem thematischen Kontext, insbesondere zu politischen Einstellungen und Haltungen, präsentiert.
  • 8.6. Luin Goldring: “Negotiating Non-Citizenship and Legal Status Trajectories in Toronto”

Winter Term 2016

  • Florian Trauner (Vrije Universiteit Brussel) –Dublin is dead, long live Dublin! - Der Streit um einen Paradigmenwechsel in der EU-Asylpolitik
  • Olaf Kleist (Universität Osnabrück) –  Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit in Deutschland: Eine kritische Bestandsaufnahme

Summer Term 2016

  • Monika Mokre (Österreichische Akademie der Wissenschaften) - Solidarität jenseits von Staatsbürger_innenschaft. Überlegungen zur politischen Gestaltung von Migrationsgesellschaften.
  • Vanja-Ivan Savić (University of Zagreb) - Why is Religion so special for the Law? Is it really?
  • Siti Syamsiyatun (Universitas Islam Negeri Sunan Kalijaga Jalan Adisucipto) -Politics and Religion in Indonesia